Arbeitsgruppe Effiziente Eingebettete Systeme Hochschule Augsburg
University of Applied Sciences
HS Augsburg / Fakultät für Informatik / Arbeitsgruppe EES english
Startseite
Team
Offene Stellen
Offene
Abschlussarbeiten
Labor
Forschung
ChASA
ASTERICS
ParaNut
Triokulus
e4rat
HiCoVec
Lehre
Hardware-Systeme
Entwurf digitaler
Systeme 2
Entwurf integrierter
Systeme
Studentische
Projektarbeiten
Publikationen
Archiv
Seminar WS15/16
Seminar WS14/15
Seminar WS13/14
Impressum

HiCoVec - Ein konfigurierbarer Vektorprozessor als Open-Source-Hardware

Der HiCoVec in Aktion Der HiCoVec-Prozessor ist ein im Labor für Technische Informatik entworfener und als Open-Source-Hardware freigegebener konfigurierbarer Medienprozessor, der zum Beispiel mithilfe von programmierbaren Logikbausteinen (FPGAs) realisiert werden kann.

Das nebenstehende Bild zeigt den HiCoVec in Aktion: SCOTCH-RACE, ein einfaches Autorennspiel, läuft auf einem HiCoVec mit 16 Vektor-Scheiben zu je 32 Bit (also insgesamt 512 Bit), der in einem Spartan-3A-FPGA implementiert ist.

Download Snapshot des Projektes vom März 2010 (ca. 9 MB)
Weitere Informationen Flyer zum Projekt (Stand: März 2008)
Projektseite auf OPENCORES.ORG
9.10.2017 - Michael Schäferling