Arbeitsgruppe Effiziente Eingebettete Systeme Hochschule Augsburg
University of Applied Sciences
HS Augsburg / Fakultät für Informatik / Arbeitsgruppe EES english
Startseite
Team
Offene Stellen
Offene
Abschlussarbeiten
Labor
Forschung
ChASA
ASTERICS
ParaNut
Triokulus
e4rat
HiCoVec
Lehre
Hardware-Systeme
Entwurf digitaler
Systeme 2
Entwurf integrierter
Systeme
Studentische
Projektarbeiten
Publikationen
Archiv
Seminar WS15/16
Seminar WS14/15
Seminar WS13/14
Impressum

ORCHID - Optically Responsive Common Human Interface Device

Optische Gesten- und Objekterkennung als Eingabegerät

Projektarbeit (I6) im SS 2011

Die Aufgabenstellung:

Zur Interaktion mit Computern ist die Maus seit ihrer Erfindung 1963 das wohl bekannteste Hilfsmittel. Aktuelle Fortschritte, z.B. in der Bildverarbeitung, erlauben mittlerweile jedoch weitaus natürlichere Interaktions-Schnittstellen. Hier zeigen kommerzielle Systeme, wie z.B. Nintendos WII oder Sonys PS3, dass dabei zur Interaktion Gesten als natürliche Art und Weise genutzt werden können.

Beispiel Das Ziel dieser Projektarbeit ist es, eine natürliche, auf Gesten basierende Eingabeschnittstelle zu entwickeln. Mit ihrer Hilfe soll ein Maus-Ersatz geschaffen werden, welcher eine Interaktion durch übliche Zeige-Gesten ermöglicht. Die Erkennung der Gesten soll über ein Stereokamerasystem (z.B. zwei am Monitor befestigte Webcams) geschehen.

Durch den Einsatz von Kameras sind auch neue Bedienkonzepte denkbar, die über das bloße "Zeigen und Klicken" hinausgehen. So könnte zum Beispiel automatisch ein Audio-Player gestartet werden, wenn der Anwender eine CD vor die Kamera hält. Oder in einem Malprogramm könnte entweder gezeichnet oder radiert werden, je nachdem ob der Anwender beim Zeigen einen Stift oder Radiergummi in der Hand hält. Hierzu sollen in der Projektarbeit neue Ideen entwickelt und ausprobiert werden.

Die Projektarbeit findet im Rahmen des Triokulus-Projektes in enger Zusammenarbeit mit der Firma FORTecH GmbH statt. Die Firma FORTecH kann Software zur Gestenerkennung zur Verfügung stellen, im Triokulus-Projekt ist bereits Software zur Objekterkennung entwickelt worden. Beides kann in der Projektarbeit verwendet werden. Im Übrigen soll die Software in C/C++ unter Verwendung der OpenCV-Bibliothek entwickelt werden.

9.2.2018 - Michael Schäferling